Umfangreiche Fördergelder nutzen

Noch nie waren die Rahmenbedingungen für die Sanierung von Bad und Heizung so gut, wie jetzt. 2017 wurden die staatlichen Fördermöglichkeiten in Höhe von bis zu 5.000 Euro Zuschuss für barrierereduzierte Bäder neu aufgelegt.

Und auch für die Erneuerung von Heizungsanlagen gibt es vom Staat je nach Auswahl des Systems Investitionszuschüsse von bis zu über 7.500 Euro, für Brennstoffzellen-Heizungen zur Strom- und Wärmeversorgung gar bis zu 28.200 Euro.

Das InnoBahl-Konzept sichert den Kunden die optimale Ausschöpfung von Fördergeldern.

Interesse?

Wir informieren Sie über Info-Abende, oder besuchen Sie persönlich.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen